willkommen

Willkommen auf der Seite der grafik.werkstatt

Diese Website versammelt alle Informationen, die Sie zu meinen Veranstaltungen und den Veranstaltungen der grafik.werkstatt benötigen. Die Inhalte von Vorlesungen und Seminare sowie Termine und Semesterthemen werden zu Beginn des Semesters persönlich besprochen.

Wichtig: Seit heute, Montag 8. März 2021, steht fest. dass Vorlesung und Studio CG in Präsenz stattfinden können. Wir starten mit der Vorlesung Mediengestaltung am 23. März 2021 um 08.00 Uhr in D001. Dort besprechen wir alle weiteren Termine für die Vorlesung, das Studio Computergrafik (MI) sowie das Zeichnen (vorerst als Online-Kurs). Ab wann wir zum Zeichnen wieder in die Kunstschule gehen können, ist derzeit unklar.

Nach zwei Corona-Semestern starten wir wieder mit Präsenzveranstaltungen. Dabei möchte ich Sie vorab bitten, sich mit den “Informationen für Beschäftigte und Studierende zum Thema Coronavirus” vertraut zu machen und sich an die Hygienevorschriften zu halten. Nur dann können wir einen regulären Studienbetrieb sicher stellen.

Bereits vorher finden Sie auf dieser Website allgemeines Material (Skripten, Links u.a.) zu meinem Vorlesungen und Seminaren, um sich in die Themen einarbeiten und vor allem einlesen zu können. Die meisten Texte und Links sind öffentlich. Informationen zu den Vorlesungen und Seminare finden Sie in der Hauptnavigation oben ganz links und hier unter “Seminare (hso). Für Studierende der HS Offenburg gibt es ergänzende Unterlagen im Intranet (LogIn mit Ihrem Hochschul-Account) in Moodle HSO.

Tutorien imWintersemester 2020

Grundlagentutorien für Studierende der Fakultät Medien der HS Offenburg zu den Themen Fotografie (Technikeinführung) sowie Übungen mit Programmen zu Bildbearbeitung, Vektorgrafik und Desktop-Publishing (die Programme, mit denen Sie im Studio Computergrafik Aufgaben bearbeiten) werden zum Teil als Online-Tutorials und Links in Moodle angeboten, später im Semestre auch in dre grafik.werkstatt (sofern möglich).

Typographie statt Bilderflut

Ach ja: Wer sich fragt, warum ausgerechnet auf der Seite der grafik.werkstatt so wenige Grafiken und Bilder zu sehen sind: Damit Sie die Texte lesen und sich auf die Inhalte konzentrieren. Wir sehen jeden Tag Hunderte, wenn nicht Tausende, Grafiken und Bilder im Netz, ohne sie noch wirklich zu sehen. Wir fokussieren hier stattdessen auf den Text als primäre und verbindliche Informationsquelle. Die passenden Grafiken, Bilder und Plakate erstellen Sie im Laufe des Semesters dann selbst.