Ausgewählte Vorträge Prof. Dr. phil. Ralf Lankau

Moin zusammen,

da es ungewiß ist, ob und wann die Präsenz-Veranstaltungen beginnen, sind hier ein paar Vorträge und zwei Interviews verlinkt. Schauen bzw. hören Sie hinein und Sie werden erkennen, dass man auch die Digitalisierung anders sehen und zu einem anderen Umgang mit Informations-Technik kommen kann als von der IT-Wirtschaft und der Daten-Ökonomie gewünscht.


KFT/ Univ. Kiel:

Kein Mensch lernt digital: Warum IT für Schule und Unterricht neu gedacht werden muss”

09.07.2021

Das Institut für Psychologie und die Kieler Forschungsstelle Toleranz (KFT) luden am 8. Juli 2021 gemeinsam zu dieser Vortragsveranstaltung ein. Prof. Dr. Ralf Lankau (Hochschule Offenburg) sprach zum Thema “Kein Mensch lernt digital: Warum IT für Schule und Unterricht neu gedacht werden muss”. Einen Abstract des Vortrags finden Sie auf dem Ankündigungsplakat (siehe unten).

Ankündigungsplakat (PDF-Datei)

Video-Aufzeichnung des Vortrag
(Hinweis: Sollten bei Ihnen das Video nicht abgespielt werden, so wählen Sie bitte mit einem Rechts-Klick auf das Video “Link in einem neuen Tab öffnen” aus. Dies sollte ein Problem beheben, das wir momentan bei bestimmten Browsern kennen und an dessen Behebung wir arbeiten.)


Universität Oldenburg

Digitalpakt Schule: Denken first, Digitalisierung second!

Zukunftswerkstatt der Universität Oldenburg / Veranstaltung am 7.10.2020 um 19:30 im Rahmen der pädagogischen Woche mit einer Online-Diskussionsmöglichkeit (mit dem Videokonferenzssystem BigBlueButton) . Eine Gemeinschaftsveranstaltung des DGB, der GEW und der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben mit der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften der Universität Oldenburg zum zum Thema „Digitalisierung an Schulen“. Eröffnung durch Doro Koch (DGB Regionsgeschäftsführerin). Moderation durch Herrn Heinz Kaiser, Leiter des Studienseminars Oldenburg für das Lehramt BBS und Mit-Herausgeber der Pädagogischen Führung (PädF).

Podiumsgäste

Frau Prof. Dr. Ira Diethelm und  Herr Prof. Dr. Ralf Lankau .

 


Deutschlandfunk (DLF): Geht Schule digital?

Streitgespräch im Deutschlandfunk (2. Mai 2015). Monika Dittrich moderierte die Sendung Streitkultur mit Stephan Bayer vs. Ralf Lankau. Jetzt in der Mediathek abrufbar.

Regulären Unterricht in vollbesetzten Klassen wird es so bald nicht wieder geben. Digitale Unterrichtsangebote werden also wichtiger. Gut so, findet Stephan Bayer, Chef der Lernplattform „Sofatutor“. Der Medienwissenschaftler Ralf Lankau hingegen fürchtet den Einfluss von Konzernen in der Schule. Moderation: Monika Dittrich
https://www.deutschlandfunk.de/streitkultur.2926.de.html