Semesterthemen

In jedem Semester gibt es Hauptthemen für alle Semester, ergänzt um weitere Themen für einzelne Veranstaltungen. Die Hauptthemen, zu dem Plakate (MI 1) und andere Medienformen bis hin zu Cross-Media-Kampagnen entwickelt werden, sind im Sommersemester 2022:

Thema 1: Umzug in den Hyperspace

Digital und virtuell als das “neue Normal”?

Glaubt man Marc Zuckerberg als einem der Propheten aus dem Silicon Valley und den Heillslehren des Digitalen. ist die virtuelle Welt das “nächste große Ding”, dem alle folgen müssen, die hipp, modern und fortschrittlich sein wollen. Mit VR-Brille und unter Kopfhörern tauchen Sie eintauchen in eine neue, rein virtuelle Welt, treffen Freunde, treiben eSport und anderes. Zuckerberg hat extra sein Unternehmen umbenannt in Meta, damit alle wissen, wo im 21. Jahrhundert die Musik spielt. Nett von ihm.

Als Gegenpol sei ein echter Nerd angeführt, der sogar programmieren kann. Jaron Lanier ist Chefentwickler von Microsoft. Er hält über 60 Software-Patente. Sein Hobby: Er sammelt Musikinstrumente mit dem Anspruch, auf allen zumindest ein paar akzeptable Töne hervorzubringen. Lanier, an dessen Bürotür OCTOPUS steht (Office of the Chief Technology Officer Prime Unifying Scientist, auf Deutsch in etwa Cheftechnologe und Universalgelehrter), hat 2018 über seine Erfahrungen mit IT zwei Bücher geschrieben. Das erste Buch thematisiert Virtuelle Realität, sein Steckenpferd. (Lanier 2018a) Das zweite heißt: Zehn Gründe, warum Du Deine Social Media Accounts sofort löschen musst. (Lanier 2018b)Im ersten gelingt es ihm, seine Begeisterung für neue Technologien zu vermitteln, im zweiten die negativen Folgen für das Sozialverhalten aufzuzeigen.

Für Sie beginnt mit dem Studium ein neuer Lebensabschnitt. Nutzen Sie diese Situation, um über die Folgen, Konsequenzen und möglichen Optionen der zunehmenden Digitaliserug und Virtualisierung miteinander zu diskutieren. Was wird  Minority Report, Matrix und Secondlife, die zweite?

  • Lanier, Jaron (2018a): Anbruch einer neuen Zeit. Wie Virtual Reality unser Leben und unsere Gesellschaft verändert
  • Lanier, Jaron (2018b) Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst.

Thema 2: Digitaler Kolonialismus

Aufruf zur Gegenrevolution

Digitalität als De-Humanisierung vs. Demokratisierung des Digitalen

Die amerikanische Wirtschaftswissenschaftlerin Shoshana Zuboff rief im September 2021 zu einer “demokratischen Gegenrevolution“ auf, um die “globalen Pest” des Überwachungskapitalismus zu beenden. Öffentlichkeit und Politik müssten erkennen, dass die “Big-Tech-Firm keine Pfeiler der Innovation seien, “sondern rücksichtslose Monopolisten”. Alle Demokraten müssten sich darum dringend dem “Kampf um die Seele der Informationsgesellschaft” stellen.

Der Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier fragte auf dem Kirchentag 2019 in Dortmund, was vom Menschen bliebe, „wenn neue Technologien immer tiefer in unsere Entscheidungen eingreifen, unser Denken lenken, unsere Wünsche formen?“ Er folgert: “Nicht um die Digitalisierung der Demokratie müssen wir uns zuallererst kümmern, sondern um die Demokratisierung des Digitalen!“ Die wichtigste Aufgabe sei die Rückgewinnung des politischen Raumes, gegen die Verrohung der Sprache und Debatten wie gegen die ungeheure Machtkonzentration weniger IT-Monopole aus dem Silicon Valley.

Rückgewinnung des politischen Raumes bedeutet: Wir haben die Hoheit darüber bereits verloren.

Geltendes Recht gilt nicht für IT-Monopolisten.

Oder: Elon Musk, baut ohne Genehmigung im Wasserschutzgebiet eine Gigafactory (Genehmigung im Nachgang erteilt), während ein Landwirt 1 1/2 Jahre auf die Baugenehmigung einer Unterkunft für Saisonarbeiter wartet und u.a. begründen muss, warum er keine Sanitäranlagen für Rollstuhlfahrer plant. Sind Sie schon mal mit einem Rollstuhl auf dem Acker gewesen? Der Landwirt formuliert die unterschiedliche Vorgehensweise es so:

„Haben Sie Ahnung von Landwirtschaft?“, fragt Voigts. Da gebe es diese Zeit, wenn Hennen geschlechtsreif sind, und der Hahn kommt in den Stall. Alle Hennen legen sich dann auf den Boden und warten darauf, bestiegen zu werden. „So kommt mir vor, was in Brandenburg gerade geschieht, ja in ganz Deutschland“ (Hägler, Meinhof 2022, S. 3) – wenn Investoren mit Digital Dollar wedeln, kann man ergänzen. Geld und/oder Einfluss brechen geltendes Recht. Das gilt für Videosoftware an (Hoch)Schulen (Lankau 2022) oder den Einsatz von Microsoft an Schulen.

Fallen Ihnen andere Dinge ein, die man mit Cyber-Dollar machen kann? Freie Fahrt für Bit and Byte? Entwickeln Sie lustige Ideen für diese Form von zweierlei Recht, das typisch ist für feudale und/oder koloniale Strukturen. Europa ist technisch eine Kolonie, mit Hardware aus Asien und Software aus den USA. Die Forderung nach digitaler Souveränität sind bislang nur verbale Bekenntnisse ohne Konsequenzen. Zum Feudalismus wird es, wenn Investoren wie Peter Thiel die Demokratie abschaffen wollen und stattdessen auf Datenbasis regieren wollen.

Quellen

Hägler, Max; Meinhof Renate (2022) Wie es ihm gefällt. (online über die HSO-Bibliothek und VPN): Ein Königreich für Elon Musk

In der Tesla-Fabrik dürfen sie bald Autos bauen, aber es bleiben Fragen. Das Wasser, der Betriebsrat. Und warum kann Elon Musk in nur zwei Jahren sein Werk hochziehen,während andernorts ein Landwirt eineinhalb Jahre auf eine Baugenehmigung wartet? Süddeutsche Zeitung vom 7.3.2022, S. 3

Stefan Krempl (2021)
Überwachungskapitalismus: Shoshana Zuboff fordert demokratische Gegenrevolution
Die US-Ökonomin hält das Einschreiten der Öffentlichkeit und der Gesetzgeber für nötig, um die “globale Pest” des Datenraubs durch Facebook & Co. zu stoppen.

Lankau, Ralf (2022) Online-Lehre : Bildschirme ohne Spione
Datenschutzkonforme Onlinelehre ist technisch möglich. Man muss nur die richtigen Dienst verwenden. Die Hochschulen sind dazu moralisch verpflichtet. Gastbeitrag in der FAZ vom 2. März 2022

Evangelischer Kirchentag – Podium zur Digitalisierung
Rede des Bundespräsidenten Dr. Frank-walter Steinmeier auf dem Evangelischen Kirchetga 2019 in Dortmund
Zitat: “Was bleibt vom Menschen, wenn neue Technologien immer tiefer in unsere Entscheidungen eingreifen, unser Denken lenken, unsere Wünsche formen? Und wie soll Gesellschaft funktionieren, wenn jede Faser von Individualität – längst nicht mehr nur jede Abweichung von der Norm – als Datenpunkt erfasst und in neuen Zusammenhängen verarbeitet wird – bei den einen vom Staat, bei den anderen von privaten Datenriesen? Über diese Fragen will ich heute mit Euch sprechen.”

Thema 3: Weltenbrand und Zeitenwende

(Offenes Thema, nur für resiliente [belastbare] Studierende)

a) Der Weltklimarat IPCC hat neue Teilstudien publiziert. Das 1,5-Grad-Ziel ist selbst dann nicht zu erreichen, wenn alle Länder der Welt alle ihre Versprechen ab sofort einhielten. Beispiel Deutschland: Durch die Pandemie hatte Deutschland 2020 die zugesagten CO2-Werte leicht unterschritten, 2021 wieder überschritten. Jetzt, beim Wandel der Pandemie zur permanenten Epidemie werden die Werte bereits wieder überschritten. Kipppunkte sind überschritten. Realistisch sind Temperatursteigerungen zwischen 2,0 und 2,5 Grad, mit entsprechenden Folgen für Klima, die Weltmeere, die Landwirtschaft, Extrem-Wetter …

Sechster IPCC-Sachstandsbericht – AR6 

PDF: Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger

b) Covid 19 läuft als (weltweite) Pandemie aus, wird aber ebenso wenig verschwinden wie die Grippe oder andere Virenerkrankungen. Es wird neue Varianten geben, vermutlich jährliche Impfungen im Herbst. In demokratischen Staaten wird es vermutlich auf jährliche Impfungen im Herbst auf freiwilliger Basis hinauslaufen, da andernfalls Kontrollen über Ärzte oder Krankenkassen o.ä. aufgebaut, sankztionen erlassen und umgesetzt werden müsten, was bei einer Infektion wie mit Omikron rechtlich schwer zu begründen wäre. Auch Geimpfte infizieren sich und geben das Virus weiter.

Zudem sorgt unsre Lebensweise und die Zerstörung immer weiterer Naturgebiete dafür, dass solche Zoonosen (das Überspringen von tierischen Viren auf den Menschen und umgekehrt) häufiger vorkommen. Ändern ließe sich das nur durch Vernunft und eine andere Lebensweise der kapitatistischen Gesellschaften es Westen, was unrealistisch ist. Das Motto nach Coron lautet ja: Alles wie Bisher – nur mehr. Oder?

Filmempfehlung: Contagion (Ansteckung) von 2011!

c) Krieg in Europa: Am24. Februar 2022 überzieht Russland untrer seinem Präsidenten und Autokraten Wladimir Putin die Ukraine mit einem Angriffskrieg, das russische Militär begeht täglich Kriegsverbrechen durch die Bombardierung von Zivilisten und die Zerstörung ziviler Infratstruktur (Strom, Wasser, Krankenhäuser, Schulen). Der Westen untersützt mit Geld und Waffen, greift aber – aus bislang nachvollziehbaren Gründen – nicht selbst militärisch ein. Die Gefahr einer Eskalation bis zum Einsatz vom Atomwaffen scheint zu groß.

Zugleich stellt sich die Frage: Wie lange schaut der Westen zu, wenn weiter Kriegsverbrechen begangen werden? Und glaubt jemand, dass ein siegreicher Putin an der polnischen, bulgarischen, rumänischen oder slowakischen Grenze stehen bleibt oder die baltischen Länder in Frieden lässt?
Auch der Westen militarisiert sich, 100 Mrd. Euro für die Bundeswehr als Extra, jedes Jahr 2% des Brutto-Inlandsprodukts für Militär und Rüstung, zugleich Aufrüstung des Cyberspace für den Cyberwar, das vierte Gefechtsfeld neben Land, Luft und Wasser. Denn auch der Cyberspace, insbesondere Social Media Kanäle (SMK)und Messenger, sind eine Waffe für Propaganda und Desinformation. Systeme werden gehackt, Troll-Armeen fluten die Netze mit Fehlinformationen und Deep Fakes, wobei westlichen Dienste (FB, Instarm) in Russland jetzt verboten sind (21, März 22) und die Menschen dort nur noch Informationen aus dem Russnet beziehen, während die SM-Kanäle im Westen weiter mit russicher Propoaganda geflutet werden.

Hier: Hier nur zwei Links, wir diskutieren über weitere mögliche (valide) Quellen.

Bundeszentrale für politische Bildung

Landeszentrale für politische Bildung (BW)

Dieses Thema ist nur zu bearbeiten, wenn man die Komplexität und Verschränkung wirtschaftlicher, sozialer und militärischer Systeme und den Grundkonflikt der nächsten Jahre erfasst. Die Dominanz des Westens bröckelt, China wettet darauf, dass sein staatstotalitäres System wirtschaftlich und militärisch stabiler ist als die westlichen Demokratien. Der Überfall Russlands auf die Ukraine ist ein Testfall für den ausstehenden Ost-West-Konflikt. Welcome.